Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (FSMP)

Endbericht der Schwerpunktaktion A-950-21

veröffentlicht am: 23.03.2022

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (FSMP - foods for special medical purposes) sind für spezielle Patient:innengruppen konzipiert, deren Nährstoffbedarf aufgrund bestimmter Erkrankungen, Störungen oder spezifischer Beschwerden nicht durch den Verzehr normaler Lebensmittel gedeckt werden kann. Vor dem Inverkehrbringen sind sie beim zuständigen Ressort zu melden. Diese Schwerpunktaktion diente der Überprüfung der Situation auf dem österreichischen Markt.

Sieben Proben aus ganz Österreich wurden untersucht:

  • Drei Proben entsprachen aufgrund ihrer stofflichen Zusammensetzung (= Gehalt an wertbestimmenden Bestandteilen je Tagesverzehrsmenge) nicht den Anforderungen für FSMP, da sie als Nahrungsergänzungsmittel zu beurteilen waren.
  • Zusätzlich entsprachen zwei dieser Proben aufgrund der Zweckbestimmung nicht den Kennzeichnungserfordernissen für FSMP.
  • Eine der drei Proben musste zusätzlich - aufgrund von Kennzeichnungsmängeln - nach der Lebensmittelinformationsverordnung – LMIV, (EU) Nr. 1169/2011 beanstandet werden.

 

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x