Sicherheit von Plüschspielzeuguhren

Endbericht der Schwerpunktaktion A-042-21

veröffentlicht am: 16.02.2022

Ziel der Schwerpunktaktion war, zu überprüfen, ob bzw. inwieweit am österreichischen Markt befindliche Spielzeuguhren den Anforderungen der Spielzeugverordnung entsprechen, insbesondere ob sie die Anforderungen der Normen zu den physikalischen und mechanischen Eigenschaften und zur Entflammbarkeit erfüllen.

Es wurden 30 Proben aus ganz Österreich untersucht. Vier Proben wurden beanstandet:

  • Vier Proben wurden wegen einer fehlenden oder mangelhaften EG-Konformitätserklärung beanstandet.

 

Amtliche Lebensmittelkontrolle durch Schwerpunktaktionen: Begriffe und Definitionen


x